Ihr Termin bei uns

Ihr Termin bei uns – wie Sie uns helfen, einen reibungslosen Praxisalltag anbieten zu können

Ein reibungsloser Ablauf des Praxisalltages liegt uns sehr am Herzen. Dieser ist sowohl für Ihre Gesundheit hilfreich, als auch für unsere und die von unseren Mitarbeitern. Wir möchten Wartezeiten so weit wie möglich vermeiden und uns trotzdem ganz auf Sie und ihre Fragen, Wünsche und Sorgen konzentrieren. Dafür ist gute Planung und gutes Zeitmanagement erforderlich. Sie können uns dabei wesentlich unterstützen!

In der Regel haben wir eine Terminsprechstunde, akute und dringende Dinge werden so schnell wie möglich erledigt

Sowohl bei akuten, als auch bei chronischen Erkrankungen wie z.B. Krebs, ist es meistens möglich, einen Untersuchungs- und/oder Gesprächstermin ganz kurzfristig zu bekommen. Die einfachste Form an einen Termin zu kommen ist es, uns anzurufen. Unsere Helferinnen bemühen sich, Ihre Wünsche so weit wie möglich zu berücksichtigen und in unseren Tagesplan einzugliedern. Ideal ist es natürlich, wenn Sie nicht auf einen bestimmten Tag und eine bestimmte Zeit festgelegt sind. Ist eine sehr dringende Frage zu klären und sind wir im Augenblick gerade in Gesprächen, so rufen wir Sie so schnell wie möglich in unseren Pausen zurück.

Was uns leicht aus dem Gleichgewicht bringt und möglichst zu vermeiden ist

Bitte kommen Sie nicht unangemeldet in unsere Sprechstunden. Dies sollte nur in ausgesprochenen Notfällen vorkommen. Sie erleichtern es uns damit, den Tagesplan so gut wie möglich einzuhalten. Viele unserer Patienten haben schwere und fortgeschrittene Erkrankungen und freuen sich, wenn es keine Wartezeiten gibt. Bitte sprechen Sie uns auch möglichst nicht „zwischen Tür und Angel“ an („Ich habe da nur mal eine ganz kurze Frage!“), hinter diesen ganz kurzen Fragen verbergen sich in der Regel tiefgreifende Lebensprobleme, derer sich der Fragesteller gar nicht bewusst ist. Wir werden dadurch aus unserer Fokussierung auf den nächsten Patienten gerissen und das kostet enorm viel Kraft.

Was für neue Patienten zu beachten ist, damit beide Seiten voll auf ihre Kosten kommen

In der Regel vereinbaren wir mit einem neuen Patienten ein Erstgespräch. Dieses dauert normalerweise eine Stunde, in manchen Fällen auch länger. In diesem Gespräch lernen wir uns gegenseitig kennen und oftmals kann schon im Anschluss ein erster Therapieplan erstellt werden, wenn das gewünscht ist. Diese Erstgespräche können bei auswärtigen Patienten auch telefonisch stattfinden. Skandinavische Patienten wenden sich vor einem Erstkontakt bitte an unsere schwedische Mitarbeiterin Fia Hobbs (siehe dort), die alle Besonderheiten unserer Praxis mit Ihnen vorbespricht.

Folgetermine werden am besten nach einer Konsultation mit unseren Helferinnen langfristig ausgemacht. Haben Sie Ihren Terminkalender nicht dabei, so können Sie das natürlich auch telefonisch erledigen. Müssen Sie einen Termin absagen, so informieren Sie uns so schnell wie möglich darüber, damit wir unseren Ablauf neu gestalten können.

Wir danken Ihnen sehr für Ihre Unterstützung und Mitarbeit in dieser wichtigen Frage!

Weitere Informationen zur Krebstherapie und Krebsbehandlung erhalten Sie direkt bei
Dr. Christian Büttner, Herr Junge und Dr. Henning Saupe,
Arcadia Praxisklinik,
Telefon +49  56 24 – 923 79 0

Öffnungszeiten für Telefonate:
Mo. – Fr. von 08.30 Uhr bis 16.30 Uhr

Sowie in der Arcadia Kassen- und Privatpraxis von Herrn Christoph Junge,
am Kurpark 1 in Bad Emstal, Telefon + 49 562 49 23 790.

Wir freuen uns auf Ihren Anruf !

 

FacebookTwitterGoogle+