Lichtbehandlung Dream Spa

Die Kraft des Lichtes in einem Gerät zur Entspannung, Aktivierung und Schmerzlinderung

Unser Dream Spa-Gerät wurde in den USA entwickelt und hergestellt. Der Entwickler dieses Gerätes, Mellen-Thomas Benedict, ist ein Mensch mit einer ausgesprochen interessanten Biographie. Er hatte 1982, im Endstadium einer Krebserkrankung, eine der umfassendsten Nahtodes-Erfahrungen, die jemals beschrieben worden sind. Das überraschendste war, dass er nach diesem Erlebnis von einer Stunde auf die nächste vollständig geheilt war und die Krebserkrankung in den vergangenen 30 Jahren bis heute nicht wieder aufgetreten ist. Seitdem beschäftigt er sich mich verschiedenen Entwicklungen und Erfindungen, die er zu mehreren Patenten angemeldet hat. Eine seiner Entwicklungen ist das Dream Spa-Gerät, welches wir für Wellness-Anwendungen für unsere Hausgäste zur Verfügung stellen.

Was sich hinter dem Dream Spa-Gerät verbirgt und welche Anwendungen damit gemacht werden können

Es gibt vier hauptsächliche Wirkweisen, über die das Dream Spa arbeitet: Es sind dies thermische, biochemische, bioelektrische und bioenergetische. Diese Wirkungen werden durch vier spezielle Wellenlängen aus dem Gesamtspektrum des Lichtes erzielt. Zusätzlich wird das Licht in bestimmten flackernden Frequenzen, die den Gehirnfrequenzen abgelauscht sind, verabreicht. Es gibt verschiedene Programme, die eingestellt werden können, z.B. eines zur Tiefenentspannung, eines zur Revitalisierung und eines gegen Schmerzen.

Wie eine Anwendung mit dem Dream Spa-Gerät verläuft und wie lange sie dauert

Die Anwendungsdauer beträgt insgesamt 30 Minuten. Für die Anwendung legt sich der Klient auf eine Liege und das Licht wird direkt über den Kopf, einschließlich des Gesichtes, zugeführt. Der Kopf ist besonders gut geeignet, Wirkungen auf den ganzen Körper zu ermöglichen. Die meisten Menschen schlafen während der Behandlung ein und fühlen sich danach ausgesprochen erholt.

Das Gerät steht unseren Hausgästen für Wellness-Anwendungen zur Verfügung und erfreut sich großer Beliebtheit.

Schäden irgendwelcher Art durch diese Lichtbehandlung sind nicht bekannt. Es ist sogar möglich, direkt in das Licht zu blicken, die Augen können also geöffnet oder geschlossen werden.

Immer mehr Forscher kommen zu dem Schluss, dass Licht für unser Leben genauso wichtig ist wie Wasser und dass wir erst ganz am Anfang einer neuen und spannenden Therapiemöglichkeit stehen, die in der Zukunft für viele chronische Erkrankungen bis hin zu Krebs, aber auch bei den zunehmenden Stress- und Erschöpfungszuständen sinnvoll genutzt werden können.

Weitere Informationen zur Krebstherapie und Krebsbehandlung erhalten
Sie direkt bei Dr. Christian Büttner und Dr. Henning Saupe, Arcadia Praxisklinik,
Telefon +49  56 24 – 923 79 0

Wir freuen uns auf Ihren Anruf !

FacebookTwitterGoogle+