Tipping Coaching

Vergebung ist heilsam. Der radikale Abschied vom Opfersein

Colin Tipping, erfahrener Therapeut, Hypnotherapeut, Autor und Lehrer, hat eine Methode entwickelt, wie sogar tiefliegende Schuldgefühle und Kränkungen, die seit Jahrzehnten bestehen, überwunden werden können. „Vergebung ist heilsam“ ist die Botschaft und jeder Mensch kann sich dieses Instrumentes bedienen, um ein Leben in Freude und ohne die Belastungen vergangener Verletzungen, Schuldgefühle oder Beschuldigungen zu leben. Es geht darum, sich ganz grundsätzlich von der Rolle des Opferseins zu verabschieden und ein kreatives und selbstbestimmtes Leben zu führen.

Schritte zu einer Befreiung aus alten Mustern der Frustration, der Verletzung und der Schuldgefühle

Ausgangspunkt in der Tipping-Methode ist das Anerkennen der erlittenen Kränkungen und Verletzungen und die Würdigung der damit in Zusammenhang stehenden Gefühle. Dann wird Schritt für Schritt der Weg aufgezeigt, die Geschehnisse aus anderen Blickwinkeln und in neuem Lichte zu betrachten. Ziel ist es, die Gebundenheit und Verhaftung an die Vergangenheit zu lösen, Lernschritte zu erkennen und schließlich dem Menschen zu ermöglichen, rückhaltlose Vergebung zu praktizieren und sich aus dem Opfersein zu befreien.

Stress und innere Anspannungen, die zu chronischen Erkrankungen bis hin zu Krebs führen können, werden überwunden

Jeder Mensch weiß, wie quälend, belastend und lähmend Schuldgefühle wirken können und wie auch Beschuldigungen anderer Menschen massive negative Rückwirkungen auf einen selber haben. Sich davon zu befreien, führt zu einer sofort einsetzenden Stressreduktion und Stress ist, wie wir heute aus Untersuchungen und Studien wissen, der wichtigste Faktor für die Entstehung von vielen chronischen Krankheiten. Die meisten Menschen sind erstaunt darüber, wie schnell sich das allgemeine Lebensgefühl dadurch verbessern lässt.

Oft sind nur wenige Coaching-Stunden erforderlich, um die heilsame Wirkung der Vergebung zu erleben

Meistens sind nur 3 bis 5 Sitzungen nötig, um diesen Prozess wirksam zu durchlaufen. Die Gespräche werden unterstützt durch bestimmte Atemübungen und durch das Wiederholen von neu gewonnenen Erkenntnissen, die in den darauffolgenden Wochen noch vertieft werden können. Wir leiten Sie durch diesen Prozess, der sich, wenn man ihn gelernt hat, auch zur Selbstvergebung eignet. Sprechen Sie uns an!

Literatur: Colin C. Tipping, „Ich vergebe“ – der radikale Abschied vom Opfersein. J.Kamphausen Verlag, Bielefeld, 11. Auflage 2010.

FacebookTwitterGoogle+